be berlin
A A A

Die Fachstelle für Suchtprävention Berlin ist

Netzwerk Erfolgsfaktor Familie
PrevNet
Jugendfilmtage Alkohol - Kenn Dein Limit
Medien
Stadt-Land-UPDATE UPDATE_Test_Karte_RS
Präventionskampagne UPDATE UPDATE_Karte_Cover

Was bieten wir


Präventionskampagne UPDATE

update_your_life.png Wo verläuft die Grenze zwischen Medienkompetenz und Sucht? Was sind die Vorteile und was die Risiken der anonymisierten modernen Kommunikation und wo bleibt die Fähigkeit, real mit Menschen in Kontakt zu treten? Täglich suchen verunsicherte Pädagoginnen und Pädagogen, verzweifelte Eltern und junge Menschen, die sich Sorgen um Freunde machen, zum Thema Computer- und Internetsucht Rat und Unterstützung. Die Fachstelle für Suchtprävention Berlin hat auf diese aktuelle Entwicklung reagiert und die Berliner Kampagne UPDATE zur Prävention von Computer- und Internetsucht entwickelt. UPDATE richtet sich an drei Zielgruppen: Jugendliche, Multiplikator/innen und Eltern/Verwandte. Neben Angeboten für Jugendliche (z.B. Versand von E-Cards) sowie Workshops und Beratung von Multiplikator/innen bilden die UPDATE-Elternkurse zusammen mit Informationsflyern und Factsheets eine wichtige Säule für die Zielgruppe der Eltern bzw. Personen, die in die Erziehung von Kindern und Jugendlichen miteinbezogen werden.    

www.berlin-update-your-life.de


VEranstaltungen

Fachtagung „Smart im Netz – zocken, liken APPen“
Im Rahmen des weltweiten Safer Internet Day veranstaltete die Fachstelle für Suchtprävention Berlin am 11. Februar 2014 die Fachtagung „Smart im Netz – zocken, liken APPen“. Wie aktuell das Thema ist, zeigte sich auch an der großen Nachfrage: 200 Fachkräfte folgten der Einladung in den Festsaal des Rathauses Charlottenburg, über 50 Personen hatten sich auf die Warteliste setzen lassen. Hier gelangen Sie zur Tagungsdokumentation.

UPDATE-Plakate in ganz Berlin
In vertrautem Design informiert die Kampagne UPDATE der Fachstelle für Suchtprävention Berlin mit einem neuen themenspezifischen Plakat zu Medien- und Online-Sucht. Während der Sommerferien 2013 hängen in Berlin die UPDATE-Plakate mit dem Motto: "Du bist wichtig, auch im richtigen Leben – Update your life" an Haltestellen und Übergängen. Wir bedanken uns sehr für die Zusammenarbeit und die freundliche Unterstützung durch "Stadtkultur Berlin GmbH". Hier finden Sie weitere Informationen.

Fachdialog Online-Glücksspiel: Riskante Online-Nutzung unter besonderer Berücksichtigung von Online-Glücksspiel
Im Rahmen des weltweiten Safer Internet Day 2013 am 5. Februar 2013 veranstaltet die Fachstelle für Suchtprävention in Kooperation mit dem Präventionsprojekt Glücksspiel und der Kampagne UPDATE einen Fachdialog. Dieser legt den besonderen Fokus auf Online-Glücksspiel im Jugendalter. Hier finden Sie die Vorträge des Fachdialogs.

Sonderpreis für die UPDATE-Elternkurse
Am 17.10.2012 wurden die UPDATE-Elternkurse mit dem Sonderpreis des Berliner Präventionspreises ausgezeichnet. 
Mit dem Berliner Präventionspreis 2012 werden Projekte, Maßnahmen und Aktivitäten ausgezeichnet, die in Berlin u.a. „in vorbildlicher Weise Präventionsarbeit in den Bereichen exzessive Mediennutzung oder selbst- oder fremdschädigendes Verhalten im Netz oder Erkennen von Gefahren leisten“. Hier finden Sie weitere Informationen.

Fachdialog Onlinesucht
Am 07.02.20112 veranstaltete die Fachstelle für Suchtprävention Berlin im Rahmen des Safer Internet Days den Fachdialog "Onlinesucht" zum Thema "Verantwortungsvoller Umgang mit Neuen Medien in der Familie".
 Wie aktuell dieses Thema ist, zeigte sich auch an der großen Nachfrage: Mit 110 Fachkräften aus unterschiedlichen Bereichen (Schule, Jugendarbeit, Jobcenter etc.) war der BVV-Saal im Rathaus Kreuzberg ausgebucht, weitere 50 Personen hatten sich auf die Warteliste setzen lassen. Hier finden Sie weitere Informationen.

Fachkonferenz "ONLINE - zwischen Faszination und Sucht"
Ein besonderer Höhepunkt war die Fachkonferenz, die die Kampagnenpartner gemeinsam am 07.05.2010 im Museum für Kommunikation durchgeführt haben. 
Hier finden Sie die Vorträge der Fachkonferenz.


Veröffentlichungen

  • Methodensammlung Jugendliche: Glücksspiel – digitale Medien
    Die Methodensammlung widmet sich zwei zentralen Themen der Prävention von Verhaltenssüchten: dem (Online-) Glücksspiel und der Nutzung von digitalen Medien. Die in einer dritten Auflage vollständig überarbeitete und aktualisierte Broschüre beinhaltet zum einen Hintergrundwissen zu digitalen Medien und Glücksspiel sowie zur Suchtthematik, zum anderen Empfehlungen zur Durchführung von Präventionsveranstaltungen. Kernstück sind elf interaktive Methoden für die pädagogische Arbeit mit jungen Menschen ab 12 Jahren. Die Methoden unterstützen dabei, zu den Themen Glücksspiel, Online-Nutzung und Sucht in z.B. Schule, Jugendfreizeit, stationäre Jugendhilfe, in Rahmen von Projektwochen, fächerübergreifendem Unterricht u.v.m. ins Gespräch zu kommen, Wissen zu vermitteln und die Selbstreflexion anzuregen.
  • Postkarten
    Gefangen in Netz? Teste Dich. - Ein Hinweis auf problematische Onlinenutzung
  • Stadt-Land-Update
    Das Spiel "Stadt-Land-Update" erhalten Sie kostenfrei in unserer Fachstelle
  • Aufklärung für Multiplikator/innen
    Hilfreiche Informationen und Empfehlungen zum verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien und zu Computer- und Internetsucht bietet der Flyer „Internet – Welche Unterstützung brauchen Kinder und Jugendliche?“, den die Fachstelle für Suchtprävention Berlin erstellt hat.
    Das Informationsblatt wendet sich u.a. an Eltern, Lehrer/innen und Fachkräfte der Jugendarbeit und gibt Informationen zu Fragen wie z.B. „Was ist Computer- und Internetsucht?“, „Wie erkennen Sie problematische PC- bzw. Internetnutzung bei Kindern und Jugendlichen?“ oder „Was können Sie tun?“.
  • Informationsblatt
    Das Informationsblatt befindet sich derzeit in Bearbeitung.
  • Plakat "Medien"  
    Das Plakat "Du bist wichtig auch im richtigen Leben" erhalten Sie kostenfrei in unserer Fachstelle.

Wo ist Klaus?

Rechtsextremismus, Pornografie, Gewalt, das sind Dinge vor denen Eltern ihre Kinder im Allgemeinen schützen möchten – im richtigen Leben wie im Internet. Der Spot "Wo ist Klaus" von klicksafe.de zeigt, wie die "virtuelle Wirklichkeit" in den Alltag einer gut bürgerlichen Durchschnittsfamilie eindringt. Während in der Realität die Gefahren oftmals leicht zu erkennen sind, ist vielen Eltern das Gefährdungspotential des Internet nicht bewusst – darauf will der Spot auf unterhaltsame Weise aufmerksam machen.


Eltern-Medien-Trainer

BITS 21 im fjs e.V. bildet seit Januar 2008 Eltern-Medien-Trainer aus, die als Multiplikatoren an Schulen, Kindergärten und in Jugendeinrichtungen Workshops und Informationsabende zum Thema Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen durchführen. » http://www.bits21.de/

E-Mail per E-Mail versenden RSS Feed RSS Feed anzeigen