ComeTogether

13. Dezember 2011 November 30th, 2016 Allgemein

Am 13. Dezember 2011 fand in der Fachstelle für Suchtprävention Berlin ein „ComeTogether“ zum sechsjährigen Bestehen der Fachstelle mit vielen Partnerinnen und Partnern statt. Ziel war, den vielen Menschen in Berlin, die großen Anteil am Voranbringen moderner Prävention von Sucht und problematischen Verhaltensweisen haben, zu danken und die Möglichkeit zu geben, in entspannter Atmosphäre bereits Erreichtes zu würdigen und  Ideen für die Zukunft zu „spinnen“.
Im Namen der Leiterin der Fachstelle für Suchtprävention, Kerstin Jüngling, und des gesamten Teams sowie des Geschäftsführers, Dr. Drahs, möchten wir uns bei allen Gästen herzlich bedanken für diesen wunderbaren Nachmittag, die motivierenden Grußworte, die vielen großen und kleinen Aufmerksamkeiten, die kurzen und langen Gespräche, das hohe Maß an Wertschätzung und die Lust aufs Schmieden neuer und bestehender Netzwerke für eine erfolgreiche Prävention von Sucht in Berlin!

Gefreut haben wir uns auch über die bedeutenden Gäste, die uns mit ihren Worten Bestätigung und Ansporn gegeben haben.
Unter vielen anderen waren dabei: der Leiter der Geschäftsstelle der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Dr. Andreas Schoppa, die beiden Senatorinnen a.D., Heidi Knake-Werner und Katrin Lompscher, der gesundheitspolitische Sprecher der CDU, Gottfried Ludewig, die Drogenbeauftragte des Landes Berlin, Christine Köhler-Azara, die Stadträtin für Gesundheit und Soziales im Bezirk Tempelhof-Schöneberg, Dr. Sibyll Klotz, der Geschäftsführer des Paritätischen Berlin, Oswald Menninger, Petra Eichler, Judith Schwarzburger, Elisabeth Müller-Heck und Annett Havemann von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Dr. Marion Bleß von der Deutschen Klassenlotterie Berlin und Dr. Katharina Graffmann-Weschke von der AOK Nordost.

Vielen Dank an Alle!