wurde erfolgreich zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Warenkorb

Risiko erleben – Hoch hinaus!: Kletteraktionstag und Pressekonferenz

25. Juli 2019 Oktober 22nd, 2019 Allgemein

Sechzig Jugendliche konnten bei unserem Kletteraktionstag am 25.07.2019 ihre Lebens- und Risikokompetenz im Umgang mit Cannabis reflektieren. Gleichzeitig wurden, im Rahmen einer Pressekonferenz, neuste Zahlen einer anonymen Befragung der Fachstelle für Suchtprävention vorgestellt und mit Vertreter*innen aus der Politik diskutiert. Die aktuellen Daten der 1.725 Befragten weisen auf einen hohen Konsum von Cannabis unter Berliner Jugendlichen hin: Demnach hat über ein Drittel der befragten Berliner Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 18 Jahren bereits Erfahrungen mit Cannabis gemacht. Auch das Alter bei Erstkonsum ist mit durchschnittlich 14,6 Jahren auffallend gering. Jede*r zweite Befragte Jugendliche weist Merkmale einer Suchtgefährdung auf (nach den Kriterien des CAST-Tests). Eine ausführlichere Darstellung der Ergebnisse finden Sie in der kommenden Ausgabe des Themenhefts der Fachstelle für Suchtprävention.

An der Pressekonferenz nahmen Catherina Pieroth, Sprecherin für Gesundheits- und Drogenpolitik der Berliner Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, und Niklas Schrader, Sprecher für Innen- und Drogenpolitik der Berliner Fraktion Die Linke, sowie Kerstin Jüngling, Fachstelle für Suchtprävention, teil. Im Anschluss konnten Medienvertreter Rückfragen stellen und die Teilnehmenden interviewen.

Die vorgestellten Zahlen zeigen, wie wichtig Suchtprävention ist, um den Konsumbeginn zumindest hinauszuzögern. Dies realisierte die Fachstelle beispielsweise mit dem gleichzeitig zur Pressekonferenz durchgeführten Kletteraktionstag. Jugendliche konnten kostenfrei und von erfahrenen Trainer*innen angeleitet klettern als erlebnispädagogische Aktivität erfahren. Der Fokus lag auch hierbei auf dem Thema Cannabisprävention, wobei die Jugendlichen bei Mitmach-Aktionen und beim Klettern in Verbindung mit dem risflecting®-Ansatz ihre persönlichen Stärken entdecken, ihr Wissen ausbauen und zur Reflexion ihrer eigenen Haltung angeregt wurden. So konnten die Teilnehmenden an sich selbst erleben, wie sie Herausforderungen bewältigen, mit Risiken umgehen und sich gegenseitig unterstützen.

Hier finden Sie die Pressemitteilung und das Presse-Clipping.