Prävention ist nachhaltige Personalentwicklung! Prev@WORK-Qualitätskonferenz in Berlin

30. März 2014 Dezember 7th, 2016 Allgemein

Um die nachhaltige Verankerung und Umsetzung des Programms weiter voran zu bringen, fand vom 29. bis 30. September 2014 unter Beteiligung von 11 Bundesländern, Österreich und der Schweiz die Prev@WORK-Qualitätskonferenz in der Neuen Mälzerei in Berlin statt. Über 80 Fachkräfte aus Suchtpräventions-Fachstellen, Beratungsdiensten, Betrieben, Behörden und anderen Arbeitsfeldern folgten der Einladung.

Prev@WORK, ein Programm der Fachstelle für Suchtprävention Berlin, setzt im Setting Ausbildung an mit dem Ziel, Suchtprävention als Bestandteil des Arbeitsschutzes im Betrieblichen Gesundheitsmanagement zu verankern. Mittlerweile konnten 219 Trainer/innen in 13 Bundesländern ausgebildet werden und es wurden 1.600 Auszubildende mit Grund- und Aufbauseminaren erreicht.

Vielen Dank an die Berliner Gesundheitsstaatssekretärin Emine Demirbüken-Wegner und Peter Lang von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die gemeinsam die Konferenz eröffneten. Herzlichen Dank auch an Referentinnen und Referenten, die durch aufschlussreiche Vorträge, spannende Einblicke in die Implementierung des Programms in verschiedenen Settings, informativem „Qualitäts-Talk“, vertiefende Workshops und Diskussionen zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen. Für die anregende Moderation der Konferenz danken wir Dr. Sandra Dybowski vom Bundesministerium für Gesundheit.

www.prevatwork.de

Weitere Materialien:

Pressemitteilung  

Dokumentation  

Flyer der Qualitätskonferenz