Wissen – Austausch – Kompetenzgewinn

Hier bekommen Eltern Informationen und Verhaltenstipps sowie Raum für Austausch zu Smartphone, Alkohol oder Drogen.

Die Fachstelle für Suchtprävention bietet seit 2009 Elternangebote mit bewährten und qualifizierten Konzepten durch. Aktuell bieten wir Elternseminare zu den Themen „Digitale Medien“ und zu „Cannabis“ an:

 

Elternseminar „Digitale Medien“

Digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Internet und Co gehören zur Lebenswelt von Jugendlichen einfach dazu. 99% nutzen das Internet regelmäßig, d.h. mehr als 18 Stunden in der Woche (vgl. Shell Studie 2015). Im Familienalltag sind Medien oftmals ein kontoverses Thema, weil die Ansichten von Eltern und ihren Kindern nicht nur hinsichtlich der Nutzungsdauer häufig auseinandergehen, sondern auch darüber, was gespielt wird und welche Inhalte hochgeladen werden dürfen. Durch die Smartphonenutzung unterscheiden die meisten Jugendlichen nicht mehr zwischen Online- oder Offline-Aktivitäten.

Dieses Seminar ist ein Angebot für Eltern, die sich über Nutzungsmöglichkeiten und Risiken von Onlineangeboten informieren möchten und sich solche oder ähnliche Fragen stellen:

  • Was ist das Faszinierende an sozialen Netzwerken, welche werden aktuell am meisten genutzt?
  • Warum haben Computerspiele / Online-Rollenspiele so eine große Wirkung insbesondere auf Jungen?
  • Wann sollte ich Grenzen setzen? Macht das überhaupt einen Sinn?
  • Ist Pokern im Internet legal, und was kann am Online-Glücksspiel gefährlich werden?
  • Sollten Eltern die Aktivitäten ihrer Kinder ständig kontrollieren?
  • Was ist Cybermobbing, You Now oder Snapchat?
  • Gibt es eine Internetsucht und wann fängt sie an?

Im Seminar werden die Fragen der Eltern beantwortet es wird Raum gegeben, mit Expert*innen und anderen Eltern ins Gespräch zu kommen.

 

Elternseminar „Cannabis“

Ist Cannabis harmlos oder eine Gefahr für mein Kind?

Cannabis ist die am meisten verbreitete illegale Droge. Ungefähr jede*r dritte Berliner Schüler*in hat schon einmal Cannabis probiert und etwa jede*r 10. konsumiert mehr oder weniger regelmäßig – Jungen mehr als Mädchen. Grund genug, sich zu informieren, zumal es viele offene Fragen gibt:

  • Ist Cannabis harmlos oder gefährlich und kann man davon abhängig werden?
  • Ist der Besitz verboten oder bis zu einer gewissen Menge erlaubt?
  • Sollten Eltern den Konsum erlauben oder verbieten?
  • Wie sollten Eltern sich verhalten, wenn sie erfahren, dass Freunde ihres Kindes Haschisch oder Marihuana rauchen?
  • Was kann man tun, wenn das Kind sich aufgrund des Konsums stark verändert, z.B. in den schulischen Leistungen nachlässt?

Dieses Seminar ist ein Angebot für Eltern, die sich solche oder ähnliche Fragen stellen, sich über Wirkungen und Gefahren von Cannabis informieren möchten oder sich fragen, wie mit diesem Thema in der Erziehung am besten umgegangen werden sollte. In dem Seminar werden Fragen beantwortet, konkrete Informationen und Verhaltenstipps gegeben und Eltern kommen mit anderen Eltern ins Gespräch. Wir bitten um Verständnis, dass sich die Elternseminare ausschließlich an Eltern richten und für pädagogische Fachkräfte gesonderte Veranstaltungen angeboten werden.

Wenn Sie für eine Elterngruppe (z.B. aus Schule oder Familienzentrum) ein separates Seminar buchen möchten, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf – wir vereinbaren einen individuellen Termin mit Ihnen. Wir bitten um Verständnis, dass sich die Elternseminare ausschließlich an Eltern richten und für pädagogische Fachkräfte gesonderte Veranstaltungen angeboten werden.

Aktuelle Termine können Sie unserem Veranstaltungskalender entnehmen.