Das Produkt wurde erfolgreich zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Seminar für Ausbilder/innen und Personalverantwortliche im Rahmen des Suchtpräventionsprogramms Prev@WORK

12. September 2018Prev@WORK®
Lade Karte ...

Datum/Zeit
Tag(e): 12.09.2018
Zeit: 9:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Seminarraum der Fachstelle für Suchtprävention

Kategorien


Zielgruppen

Ausbilder/innen und Personalverantwortliche, die Handwerkszeug benötigen, frühzeitig
und kompetent auf problematischen Suchtmittelkonsum zu reagieren.

Ziele

  • Förderung verantwortlichen Handelns, indem Wissen vermittelt und Handlungskompetenz ausgebaut wird
  • Entwicklung einer suchtpräventiven Haltung
  • Förderung der Kooperation mit regionalen Hilfediensten

Inhalte

  • Zahlen und Fakten zum Suchtmittelkonsum in Zusammenhang mit dem Arbeitsleben
  • Grundlagenwissen zu Missbrauch und Sucht
  • Merkmale problematischen Konsums
  • Rechtliche Grundlagen
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung und der
    betrieblichen Kultur im Umgang mit Suchtmitteln
  • Regeln der Organisationen und Umgang mit Verstößen
  • Erarbeiten sinnvoller Interventionen unter Berücksichtigung der Veränderungsmotivation der Betroffenen
  • Konstruktive Ansprache problematischen Verhaltens

 


 

Die Schulung ist eintägig und vermittelt Grundlagenwissen.

12. September 2018 von 9 – 17 Uhr im Schulungsraum der Fachstelle für Suchtprävention Berlin gGmbH, Chausseestraße 128/129, 10115 Berlin-Mitte, Bürogebäude, 3.OG.

Dank der Finanzierung durch die AOK Nordost – Die Gesundheitskasse ist die Teilnahme kostenfrei.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte persönlich an die Projektkoordinatorin: Anke Schmidt

Telefon: 030 – 29 35 26 15 | E-Mail: schmidt@berlin-suchtpraevention.de

Weitere Informationen zu Prev@WORK® finden Sie unter www.prevatwork.de