0

„Commit to quit“ – Tabakprävention für Schwangere im Rahmen des Weltnichtrauchertages 2021

28. Mai 2021 Allgemein

Am 31. Mai 2021 wird der 35. Weltnichtrauchertag unter dem Motto „Commit to quit“ begangen – Grund genug, sich mit einer Gruppe von Rauchenden zu beschäftigen, die oftmals wenig Beachtung erfährt. Rauchen und schwanger sein – ein Thema, über das selten gesprochen wird.

Dabei raucht jede zehnte Schwangere, unter den Frauen mit niedrigem Sozialstatus raucht sogar fast jede Dritte während der Schwangerschaft (27,2%). (Deutsches Krebsforschungszentrum, 2020)

Damit nicht nur über diese Gruppe gesprochen wird, sondern auch mit den Frauen und ihren Partner*innen, wird die Fachstelle für Suchtprävention Berlin mit dem Landesprogramm „Berlin qualmfrei“ in Kürze rund um den Weltnichtrauchertag das Video „Schwanger? Am besten nicht mehr rauchen!“, veröffentlichen, welches sich direkt an schwangere Raucherinnen richtet, die sich meist schon mehr oder weniger bewusst mit dem Thema Rauchstopp auseinandergesetzt haben.

Es ist wichtig, die Vorteile eines Rauchstopps zu betonen!

Die Vorteile sind vielfältig! So wird z.B. das Risiko für Fehl- und Frühgeburten erheblich gesenkt und die Wahrscheinlichkeit für spätere Atemwegserkrankungen nimmt deutlich ab.

Die Ansprache ist motivierend und zugewandt, denn wir wissen, dass Schwangere sich hier oft in einer ambivalenten Situation befinden – auf der einen Seite möchten sie das Beste für ihr Kind und auf der anderen Seite fällt es vielen dennoch schwer, mit dem Rauchen aufzuhören. Daher nimmt das Video die positiven Seiten in den Blick und betont gleichzeitig, dass letztlich die Entscheidung die Schwangeren selbst treffen … auch eine Reduktion kann schon ein erster Schritt sein. Am besten ist natürlich im Sinne des Kindes ein Rauchstopp.

Um auch Beratungsdienste für Schwangere und ihre Partner*innen zum Thema zu unterstützen, hat die Fachstelle für Suchtprävention anlässlich des WNRT-Infopakete mit Informationsmaterialien an die Berliner Beratungsdienste geschickt. Flankiert wird das Engagement im Laufe des Sommers mit einer Dinamix-Kartenaktion. Auf Infokarten im Stadtgebiet führt dann ein QR-Code zum Video „Schwanger? Am besten nicht mehr rauchen!“, sodass diese wichtige Botschaft noch mehr Berliner*innen erreicht, die schwanger sind oder es bald werden wollen.