Die Gesundheit der Berlinerinnen und Berliner liegt uns am Herzen

Um uns alle vor dem Corona-Virus zu schützen, sind wir ab sofort per Online-Chat oder telefonisch für Sie da!

Das Kind beim Kiffen erwischt? Wie bringe ich das Thema Suchtprävention in meine Schule oder den Jugendclub? Wie viel Alkohol ist zu viel? Alternativen zu Handy und Spielkonsole?

Bei Fragen oder Beratungsbedarf zu diesen und weiteren Themen sind wir von der Fachstelle für Suchtprävention für Sie da – telefonisch, per Chat und E-Mail. Die Beratung kann auf Wunsch anonym erfolgen, die Inhalte des Gespräches werden vertraulich behandelt.

Telefon

Wir beraten Sie gern telefonisch unter 030 – 29 35 26 15. Falls Sie uns außerhalb der Öffnungszeiten erreichen, hinterlassen Sie gerne eine Nachricht. Wir melden uns dann zurück.

Einzel-Chat

Nutzen Sie auch das Angebot unseres Einzel-Chats über das blaue Chat-Icon unten rechts auf dieser Seite (nur während der Öffnungszeiten sichtbar), wenn Sie Beratungsbedarf haben. Nach einer kurzen Registrierung kann es sofort los gehen. Sie können selbst wählen, ob Sie Ihren Klarnamen verwenden möchten oder nicht.

Bevor es losgeht, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung mit Anmeldung stimmen Sie dieser zu. Alle Inhalte werden vertraulich behandelt. Gern können Sie den Chat auch anonym nutzen, ohne Ihren richtigen Namen anzugeben.

E-Mail

Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns jederzeit per Email kontaktieren. Schildern Sie uns Ihr Anliegen einfach unter info@berlin-suchpraevention.de, wir melden uns innerhalb von 2 Werktagen bei Ihnen.

Weitere Unterstützungsangebote und hilfreiche Telefonnummern haben wir hier für Sie gesammelt: Unterstützung und Hilfe

Öffnungszeiten

Montag 10.00 – 14.00 Uhr
Dienstag 10.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag 16.00 – 19.00 Uhr
Freitag 09.00 – 13.00 Uhr

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des Chats