Skip to main content
search
0

Weiterbildung »Kinder aus suchtbelasteten Familien«

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Tag(e): 11.09.2024 - 12.09.2024
Zeit: 9:30 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Alice-Salomon-Hochschule (ASH)

Kategorien


In Deutschland wächst jedes 4. bis 5. Kind zumindest vorübergehend in einer suchtbelasteten Familie auf. Sucht in der Familie bleibt nach außen meist ein Geheimnis. Da Sucht nach wie vor stigmatisiert ist, fällt es allen Familienmitgliedern schwer, die Problematik zu offenbaren und Hilfen in Anspruch zu nehmen. Sozial isoliert erhalten sie keine ausreichende Unterstützung, bereits bestehende Angebote erreichen die Familien zudem oft nicht in gewünschtem Maß.

Kinder aus suchtbelasteten Familien sind stark gefährdet, selbst süchtig zu werden oder Ängste, Depressionen und andere psychische Störungen auszubilden. Deswegen braucht es in der pädagogischen Arbeit einen geschärften Blick auf die Bedürfnisse der Kinder, um einen Schutzraum zu schaffen, in dem es möglich ist diese zu erkennen und auszuleben.

Um adäquat reagieren bzw. intervenieren zu können, benötigen Fachkräfte in Kitas, Schulen, Jugendhilfe, Beratungsstellen etc. unter anderem eine hohe Sensibilität, besonders für die Bedürfnisse der Kinder sowie Hintergrundwissen zu Suchterkrankungen, der Rechtslage, bestehenden Hilfemöglichkeiten und Netzwerken.

Ziele und Inhalte
Ziel der Weiterbildung ist es, die Teilnehmer*innen für die spezielle Lage von Kindern, die in suchtbelasteten Familien aufwachsen, zu sensibilisieren.

Welche Erschwernisse bringen dieses Heranwachsen mit sich, mit welchen Einschränkungen müssen diese Kinder zurechtkommen und welche Verhaltensweisen, die von außen vielleicht nicht gleich zu verstehen sind, eignen sich diese Kinder oft an? Welche Möglichkeiten gibt es, diese Kinder mit möglichen sicht- und unsichtbaren Einschränkungen zu unterstützen?

Ergänzend werden Ressourcen und Resilienzfaktoren aufgegriffen, um vorhandene Stärken auszubauen und gemeinsam neue zu finden.

Inhalte

  • Grundlagen: Definition von Sucht, Entstehungsbedingungen
  • Einfluss des Alkoholkonsums während der Schwangerschaft und Folgen für die weitere Entwicklung (inkl. FASD)
  • Präventionsmöglichkeiten, Grenzen der eigenen Arbeit und Umgang mit »schwierigen Familien«
  • Atmosphäre in suchtbelasteten Familien
  • Charakteristische Rollen von Kindern aus suchtbelasteten Familien
  • Netzwerk: Was benötigen Kinder aus suchtbelasteten Familien, wie können sie unterstützt werden

Zielgruppe
Die Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, wie Erzieher*innen, Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen aus weiteren Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe und Frühpädagogik.

Termine in Kooperation mit der ASH Berlin:
11. – 12. September 2024 | 09.30 – 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Alice Salomon Hochschule Berlin

Anmeldung über ASH Berlin:
Kursnummer 57.24

Kosten:
267,00 €

Weitere Infos:
tinyurl.com/4vcd2eu4